Toller spaßiger Familienfilm „The Boss Baby“ aus dem Hause Dreamworks

Am 30. März startet ein neues Werk aus den DreamWorks Studios: „The Boss Baby“ – ein spaßiger Familienfilm in 3D, mit jeder Menge Site-Kicks für uns Erwachsene und viel Verständnis und witziger Situationskomik für unsere Kleinen. Ein weiteres Highlight aus der bekannten Animations-Schmiede, die sich schon längst nicht mehr hinter ihrer Konkurrenz verstecken muss und sich sehr gut im Genre Familienunterhaltung behauptet. Freut euch auf beste Unterhaltung bei einem Familienbesuch im Kino!

Unser Gewinnspiel zum Film findet ihr hier.

The Boss Baby

Der siebenjährige Tim (Miles Christopher Bakshi, als Erwachsener Tobey Maguire) ist ein glückliches Kind. Ein sehr glückliches sogar, mit fürsorglichen Eltern (Jimmi Kimmel und Lisa Kudrow) die ihm das Leben so angenehm wie möglich machen. Tagsüber spielt er als Forscher die fantasievollsten Rollenspiele und abends wird er von Mom und Dad in den Schlaf gesungen. Also alles perfekt – bis auf die Tatsache, dass plötzlich ein neues Familienmitglied auftaucht! Tims neuer Bruder kommt allerdings nicht wie jedes Baby auf die Welt, sondern mit einem Taxi. Aber nicht nur das ist komisch. Das Baby (Alec Baldwin, bei uns  Klaus Dieter Klebsch) trägt einen Anzug mit Krawatte und kann schon perfekt sprechen. Dies allerdings nur, wenn die Eltern nichts davon mitbekommen. Tim bemerkt jedoch schnell, dass etwas mit seinem „kleinen“ Bruder nicht stimmt und versucht als Detektiv mit Kassettenrekorder und bester Ausstattung ihn zu überführen. Er muss ganz einfach seine Eltern davon überzeugen, dass da ganz gewaltig etwas faul ist.

Es stellt sich heraus, dass das Baby für „Baby Corps“ arbeitet und einen Auftrag hat, quasi eine geheime Mission: Es muss dem Geschäftsmann Francis E. Francis, dem Besitzer der „Firma Puppy & Co“ und gleichzeitig Chef von Timis Eltern, auf die Schliche kommen und ihm das Handwerk legen. In dieser Firma verfolgt man nämlich einen äußerst perfiden Plan – süße Welpen sollen allen Babys auf der Welt die Liebe ihrer Eltern streitig machen.

Tim verspricht seinem Bruder ihm dabei zu helfen seinen Auftrag zu erfüllen – im Gegenzug will das Baby dann verschwinden wenn alles klappt. Deal 😉 ?

Unsere Meinung:

DreamWorks ist mit „The Boss Baby“ eine fantasievolle, spaßige und vor allem herzerwärmende Familienkomödie gelungen. Tims Sorgen, die bestimmt viele Kinder mit ihm teilen wenn Nachwuchs ins Haus steht, sind absolut kindgerecht umgesetzt.

Die Story ist kurzweilig und mit vielen Gags sowohl für Eltern als auch für Kinder gespickt. Besonders brillant ist die Visualisierung der Fantasie-Spielwelten von Tim. Es macht richtig Spaß und weckt Erinnerungen, wenn ein Flugzeug als fliegendes Piratenschiff nach Nimmerland aufbricht oder das Kinderzimmer wegen Stubenarrest zum Gefängnis wird. Darin werden sich nicht nur die Kleinen wiedererkennen. Der ein oder andere Chef wird es wohl eher im Verhalten des Boss Babys wiedererkennen.

Der Soundtrack kommt von niemand geringerem als vom Meister höchstpersönlich: Filmmusik Oscar-Gewinner Hans Zimmer.

Fazit: Ein echt toller 3D Animationsfilm, den Jung und Alt zusammen schauen können.

Infos

The Boss Baby – in 3D

von DreamWorks

FSK: 0 Jahre

Lauflänge: 86 Min

Regie: Tom McGrath (bekannt z.B. durch Madagascar)

Original Cast:  Alec Baldwin, Jimmy Kimmel, Lisa Kudrow, Miles Christopher Bakshi, Steve Buscemi, Tobey Maguire, Eric Bell Jr., ViviAnn Yee

(c) Bilder: DreamWorks/20th Century Fox

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.