Premiere und Kinostart von „Wendy – Der Film“ nicht nur für Pferdefans

Wir waren für euch auf der Premiere von „Wendy – der Film“, der am 26.01.2017 in unsere Kinos kommt. Eine Premiere ist natürlich immer etwas ganz besonderes, auch für uns, denn es war unser erstes Mal am roten Teppich 🙂 Dort hatten wir die Chance einigen Schauspielern Fragen zu stellen. Das haben wir selbstverständlich als Video festgehalten und auch auf unserem Youtube Kanal für euch eingestellt. Es war wirklich toll die ganzen Darsteller dort „live“ sehen zu können, wie auch schon vorab den Film sehen zu dürfen, den ich euch hier vorstellen möchte.

Wendy – Der Film

Die zwölfjährige Wendy ist gar nicht begeistert. Sie soll mit ihren Eltern Gunnar (Benjamin Sadler) und Heike (Jasmin Gerat) die kompletten Sommerferien auf Rosenborg verbringen. Der runtergekommene Reiterhof, den Wendys Oma Herta nach dem Tod ihres Mannes allein betreibt, steht in direkter Konkurrenz zum modernen Reitstall St. Georg. Dieser gehört der geschäftstüchtigen Ulrike (Nadeshda Brennicke), deren Tochter Vanessa erst bei Turnieren gewinnen kann, seit Wendy mit dem Reiten aufgehört hat. Denn Wendy ist seit einem Reitunfall nie wieder auf ein Pferd gestiegen. Doch kaum am Ferienort angekommen, läuft ihr das verwundete Pferd Dixie über den Weg. Es ist dem Metzger Röttgers ausgebüxt und scheint nun Wendys Nähe zu suchen. Zwischen den beiden Einzelgängern entwickelt sich eine Freundschaft, die nicht nur Wendys Leben für immer verändern wird, sondern auch Rosenborg vor dem Verkauf retten könnte. Doch wie lange wird es Wendy gelingen, Dixie vor den Erwachsenen und ihrer Rivalin Vanessa zu verstecken?

Unsere Meinung

Wer hätte das gedacht? Die Geschichten der Titelheldin Wendy Thorsteeg aus dem Comic der Pferde-Zeitschrift „Wendy“, die auch noch nach 30 Jahren die Kinder begeistert, als Vorlage für eine Verfilmung dient.  „Wendy – Der Film“ kommt jetzt in die Kinos und ich bin überzeugt, dass eure Töchter es kaum abwarten können ihn anzuschauen.

Auf der Premiere hatten wir das Glück, einigen Darstellern ein paar Fragen stellen zu können. Unter anderem einem der Jungdarsteller, wie Julius Hotz (spielt Tom Thorsteeg, den Bruder von Wendy), aber auch dem „bösen“ Metzger Röttgers (gespielt von Waldemar Kobus) oder alten Hasen auf diesem Gebiet, wie Maren Kroymann (spielt die Oma Herta von Wendy). Die unübertroffene Hauptrolle aber hatte wohl Dixie das Film-Pferd, das in Wirklichkeit Larimar heißt und ein ganz besonderes Pferd ist.

Die innige Beziehung zwischen Pferd und Jule Herrmann (spielt die Titelfigur Wendy) wurde ganz langsam aufgebaut. Zuerst trainierte Jule mit anderen Pferden, um sie dann an die „schlitzohrige“ Art von Larimar zu gewöhnen. Man darf auch nicht vergessen, dass dieser Drehpartner letztendlich um die 400 Kilo wiegt.

Alles in allem ist es nicht nur ein toller Film für kleine und größere Pferdefans geworden sondern für die ganze Familie.

Infos

Wendy – Der Film

Die Premiere in Köln

und der

Kinostart am 26.01.2017

Bildmaterial (c) Kiddynaut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.