Neu im Kino – Animationsfilm „Einmal Mond und zurück“

Wir möchten euch heute den neuen Animationsfilm „Einmal Mond und zurück“ vorstellen, der am Donnerstag den 9.Juni 2016 in unseren Kinos gestartet ist. Ein tolles Weltraumabenteuer für Kinder und Erwachsene, in dem es richtig spannend und lustig zu geht. Erzählt wird eine Familiengeschichte, bei der es sich um drei Generationen handelt – Großvater, Vater und Sohn – und um einen Bösewicht. Der darf natürlich in keinem guten „Actionfilm“ fehlen. Und dass etwas aufregendes passieren wird, das verrät uns schon der Titel…

Einmal Mond und zurück

Der 12-jährige Mike Goldwing und seine Freunde Amy und Marty verbringen ihre Freizeit am allerliebsten mit Kite-Surfing und sind „eigentlich“ ganz normale Kids. Nur, dass Marty ein echter Technik-Freak ist und eine ziemlich coole Hauseidechse hat, die Dank ihres Herrchens mit so einigen Extras aufwarten kann. Amy ist das Mädchen in dem Trio und ganz schön mutig. Zu guter Letzt ist da Mike, dessen Vater und Großvater Astronauten sind. Doch leider haben die beiden Erwachsenen keinen guten Draht mehr zu einander. Hervorgerufen durch eine ganz dumme Situation. Ausgerechnet als Mikes Großvater Frank damals erfährt, dass er für eine Weltraum-Mission ausgewählt wurde, um zum Mond zu fliegen, bekommt sein Sohn, also Mikes Vater, plötzlich Masern. Er muss bei ihm zu hause bleiben und kann deshalb nicht mehr daran teilnehmen. Das war für ihn ein so schwerwiegendes Ereignis, dass er seinem Sohn bis heute einfach nicht verzeihen kann und letztlich die ganze Familie entzweit.

Ja, und dann ist da noch der Bösewicht in der Geschichte, der Multimillionär Richard Carlson. Dieser behauptet nämlich, dass die vorherigen Mondlandungen nur ein großer Schwindel gewesen wären. Er wendet sich sogar ans Fernsehen um dort bekannt zu geben, dass er nun als erster Mensch den Mond betreten wolle.

Das kann die Regierung der USA natürlich nicht dulden. Denn wenn Carlson wohl möglich die Fahne verschwinden ließe – den einzigen Beweis dafür, dass die Mission jemals stattgefunden hat – wären die Folgen nicht auszudenken. Nun soll innerhalb kürzester Zeit eine neue Crew für die Rakete zusammengestellt werden und eigene Astronauten zum Mond fliegen. Und zwar schon in einem Monat..

Amy, Mike und Hausechse Igor, verstecken sich in der Rakete. Zu spät erst werden sie bemerkt und auch Großvater Frank ist irgendwie an Bord geraten. Nun beginnt für sie das Abenteuer ihre Lebens…

Unsere Meinung

Ein wirklich gelungener Animationsfilm mit einer spannenden Geschichte. Mit Köpfchen und jeder Menge Mut kommen die Kinder durch jede Situation und räumen so einige Hindernisse aus dem Weg. Ausreichend Action ist ebenfalls dabei und viel zu lachen gibt es mit der von Marty technisch „frisierten“ Eidechse Igor. Mit „Einmal Mond und zurück“ könnt ihr einen ganz tollen, aufregenden und lustigen Nachmittag im Weltraum erleben! Ein Familienfilm der Groß und Klein sehr gut unterhält.

Wir wünschen euch viel Spaß!!!

Infos

Einmal Mond und zurück

Animationsfilm, Familienfilm, Kinderfilm, Weltraumabenteuer

PARAMOUNT PICTURES (c)

Regie: Enrique Gato

FSK: 0

Länge: 95 Min

Hier findet ihr noch mehr Infos zum Film

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.