Welches Auto ist für meine Familie das richtige?

Welches ist das richtige Familienauto?

Limousine, Kombi, Minivan oder Kleinbus – welches Auto passt zu meiner Familie?

Als Eltern stehen wir beim Kauf eines familienfreundlichen Autos vor einer großen Herausforderung: Es muss genau abgeschätzt werden, wie, wofür und vor allem für welche Familiengröße der Wagen eingesetzt werden soll. Heute möchte ich euch daher vorstellen, worauf beim Kauf eines Familienautos unbedingt geachtet werden sollte – schließlich will eine so teure Investition gut überlegt sein.

Das wichtigste vorweg: Sicherheit!

Wenn Kinder an Bord sind, steht Sicherheit an erster Stelle! Wenn ihr, liebe Eltern, also plant, ein neues Auto für eure Familie zu kaufen, dann achtet bitte besonders auf diesen Aspekt. Der Euro-NCAP-Crashtest ist zum Beispiel ein guter Leitfaden. Dieser prüft die Sicherheit für Kinder, Erwachsene oder Fußgänger und fasst die Ergebnisse in einer tabellarischen Übersicht zusammen. Bis zu fünf „Sicherheits-Sterne“ werden vergeben. Die einzelnen Ratings werden auch in verschiedenen Kategorien gegenübergestellt, beispielsweise lassen sich die Ergebnisse der sichersten Familienautos auch direkt anzeigen. Aber – Auch ein Auto mit einer Sicherheit von fünf Sternen schützt nicht vor fahrlässigem Fahren! Daher bitte immer besonders vorsichtig und vorausschauend fahren – erst recht, wenn Kinder im Fahrzeug sind, aber das wisst ihr ja selbst.

Falls ihr kleinere Kinder habt (12 Jahre oder jünger bzw. kleiner als 1,50 Meter) ist der Kindersitz Pflicht! Beim Autokauf solltet ihr auch beachten, dass sich diese gut befestigen lassen und ausreichend Platz für mehrere Sitze ist – falls eure Familie in nächster Zeit noch größer werden soll. Weitere Infos dazu bietet der ADAC.

Das passende Auto für die Familie - Limousine, Kombi, Mini-Van, Kleinbus

Wie groß ist eure Familie?

Stichwort „Platz“: Nicht jede Fahrzeugform ist für jede Familiengröße geeignet. Um das perfekte Familienauto zu finden, haben wir auch diesen Ratgeber bei Autoscout24 gelesen. Wir stellen euch kurz die wichtigsten Punkte daraus vor: An erster Stelle ist die Zukunftssicherheit zu nennen. Habt ihr mehr als zwei Kinder? Plant ihr noch Zuwachs? Falls das der Fall ist, lohnt es sich, anstelle einer Limousine oder einem Kombi lieber den Kauf eines Minivans oder Kleinbusses in Betracht zu ziehen: So könntet ihr bis zu sieben bzw. bis zu neun Personen befördern: Im Familienurlaub ist dann auch für Oma und Opa genügend Platz und der Ausflug zum Kindergeburtstag mit vielen Freunden kann mühelos bewältigt werden. Mögliche Modelle gibt es von fast allen Herstellern: VW bietet den Sharan bzw. den Minivan, auch der Opel Meriva, Toyotas Verso und die Kleinbusse Ford Transit oder die Mercedes V-Klasse eignen sich als Fahrzeuge für große Familien. Manchmal lassen sich diese Wagen auch nachträglich noch mit zusätzlichen Sitzen ausstatten.

Grafik - Hilfe bei der Auswahl eines Familienautos

Zum Vergrößern bitte anklicken

Wenn ihr ein oder zwei Kinder habt, findet ihr auch bei den Limousinen und Kombis Modelle, die genügend Türen und Sitze für die ganze Familie bieten. Gegenüber größeren Fahrzeugformen haben beide Formen zumeist einen geringeren Benzinverbrauch. Wenn ihr häufig kurze Strecken fahrt, lohnt sich eventuell auch ein Elektroauto oder ein Hybrid – wie der Toyota Prius Plus.
Kombis haben mit dem großen Kofferraum ohne Schwelle einen deutlichen Vorteil beim Platz und der Alltagstauglichkeit. Ein Klassiker unter den Kombis ist beispielsweise der VW Passat Variant, bei den Limousinen bieten sich Audi A6, Ford Mondeo oder 5er BMW an. Beachtet aber neben den Anschaffungs- und Spritkosten auch, dass jede Fahrzeugform unterschiedlich besteuert wird und nach einiger Zeit auch Reparaturen notwendig werden können. Gerade Autos der Oberklasse sind nicht nur in der Anschaffung, sondern auch im Unterhalt teuer.

Unsere Meinung

Es gibt also so einiges zu beachten und ein Autokauf dementsprechend auch nicht übereilt entschieden werden. Zum einen kauft man sich nicht jedes Jahr ein neues Auto, da es mit hohen Kosten verbunden ist und zum anderen sollte es eure wichtigsten Kriterien erfüllen, damit ihr mit eurer Entscheidung auch wirklich zufrieden seid.

Auf der Suche nach dem idealen Familienauto, sind wir auf viele Fragen gestoßen. Besonders wichtig waren uns die Sicherheit, der Komfort, die Alltagstauglichkeit für die ganze Familie sowie das Kosten-Nutzen-Verhältnis. Dabei habe ich die tolle Grafik von Autoscoaut24 gefunden, die meiner Meinung nach wirklich hilfreich ist. Zumindest wurden unsere Fragen damit beantwortet und sogar noch das ein oder andere, was wir nicht gleich auf dem Schirm hatten.

Überlegt euch in jedem Fall gut was eure Familie benötigt und was das Auto mitbringen sollte. Eine individuelle Pro-Contra-Liste, gemeinsames Beratschlagen und ausgiebiges Probefahren (noch ein kleiner Tipp: Macht die Probefahrten am besten mit Kind und Kindersitz! So wisst ihr gleich, wie viel Platz er wirklich bietet und könnt das Ein und Aussteigen (inklusive Ein- und Ausbau sowie von Kindersitzen sowie das Anschnallen des/der Kindes/Kinder) testen. Uns hat das sehr geholfen.

Infos

Welches Auto ist für meine Familie das richtige?

Tipps für die Auswahl eines Familienwagens

  • finanzielle Möglichkeiten
  • Personen Anzahl/Sitze
  • Zuladung/Stauraum
  • Fahrzeugmodell – Limousine, Kombi, Minivan, Kleinbus
  • Sicherheit
  • Kinderfreundlichkeit
  • Verbrauch
  • Kosten für den Unterhalt

Gut vorbereitet, informiert und nach Probefahrten mit ausgewählten Modellen, werdet ihr bestimmt die richtige Wahl treffen.

Fotos (Quelle) Autoscout24

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.