Neue Kinderbuch App – “Arabella will spielen” als interaktives Kinderbuch!

25. Juni 2011
Von

Arabella

Ein Kinderbuch mal anders? Sucht ihr ein Kinderbuch für unterwegs, das ihr nicht extra einpacken müsst? Das beliebte niederländische  Kinderbuch “Arabella will spielen” ist  als App bei iTunes zum downloaden jetzt endlich auch in deutsch erschienen.  “Arabella will spielen” ist die Geschichte einer kleinen, neugierigen und dunkelhäutigen Prinzessin, die aus Langeweile auf Entdeckungsreise geht. Die Erzählung wird auf dem iPhone, iPad und dem iPod touch durch Musik, Geräusche und Animationen zu einem sehr lebendigen Buch. Durch die Interaktion mit dem Display entdecken eure Kinder die Geschichte selbst.  Sie können die abwechslungsreichen und überraschenden Animationen und Geräuscheffekte erforschen, die hinter den Bildelementen versteckt sind und selbst lesen. Oder es kann die Geschichte anhand der Illustrationen verfolgen und dabei nach Belieben die Erzählstimme ein- und ausschalten oder sogar die Sprache wechseln. Bei RumdeeDumm werden bisherige Kinderbücher als Vorlage genommen und mit Sorgfalt und Engagement für die App-Nutzung aufbereitet. Hier ein kleiner Einblick.

Die Autorin

Prinzessin Arabella ist ein Geschöpf der niederländischen Kinderbuchautorin und Illustratorin Mylo Freeman. In vier Geschichten spielt die eigensinnige, dunkelhäutige Prinzessin, bisher in bewährter Papierform, die Hauptrolle. Diese sind schon in verschiedenen Ländern erschienen. Die Idee zu „Arabella“ lieferte ein Erlebnis der Autorin: Ein afroamerikanisches Mädchen hatte die Hauptrolle für ein Theaterstück mit den Worten abgelehnt: „Schwarze Prinzessinnen gibt es doch gar nicht!“…..

Der Verlag

RumdeeDumm ist ein niederländischer Verlag, der sich mit großer Leidenschaft für die neuen und schier unerschöpflichen Möglichkeiten der i-Medien interessiert. Mit Sorgfalt und Engagement bearbeitet er Vorlagen aus den Printmedien, um sie, angereichert mit allerlei Funktionen, den i-Usern als App anzubieten.

Das Kinderbuch

Das Menü

Das Kinderbuch-App “Arabella will spielen” erzählt die Geschichte der kleinen Prinzessin Arabella, die gerne spielen möchte. Sie wohnt mit ihren Eltern in einem sehr großen Schloss mit Dienern, Kindermädchen Yoko und ihrem Hund Siggy. An einem Sonntag, als ihr Kindermädchen frei hat, langweilt sie sich sehr und fragt ihren Vater, ob er nicht mit ihr spielen wolle. Doch ihre Eltern sind müde von der vielen Arbeit der ganzen Woche und dösen auf der Couch. Arabella entschließt sich einen anderen Spielkameraden zu suchen. Sie trifft dabei auf die Dienerschaft, aber auch diese hat viel Arbeit und keine Zeit zum Spielen. Arabella macht sich schließlich alleine auf den Weg und geht auf Abenteuersuche. Da lernt Arabella allerlei Tiere kennen und landet schließlich sogar auf dem Rücken eines Elefanten, der sie und das Hündchen Siggy auf große Wanderschaft entführt….Und plötzlich, nachdem sie von ihrer Mittagsruhe erwacht sind, vermissen die Eltern ihre kleine Arabella und machen sich mit der Dienerschaft auf die Suche nach ihrem Goldkind.

Das App für den iPod Touch und das iPhone kostet 1,59 € (kürzere Fassung). Das App fürs iPad  kostet 2,39 € (vollständige Fassung). Das ist für ein “Kinderbuch” natürlich ein sehr attraktiver Preis. Wenn es nicht mehr dem Alter entspricht, kann es einfach gelöscht werden.

“Prinzessin Arabella will spielen” ist in Zusammenarbeit mit dem niederländischen Spieleentwickler Codeglue entstanden. Diese App bildet den Auftakt zu einer Reihe liebevoll gestalteter und animierter Kinderbücher, die genau den Zeitgeist treffen. Sie sind humorvoll, abwechslungsreich, praktisch, lehrreich und nicht zuletzt sprachfördernd. Weitere phantasievoll animierte Kinderbuch-Apps will RumdeeDum noch in diesem Jahr auf den Markt bringen.

Unsere Meinung

Eine interessante Sache, so ein interaktives Kinderbuch. Keine Frage. Durch die Aktionen und Geräusche werden die Kinder natürlich stark angesprochen. Früher hörten sich die Kinder eine Kassette an, wenn Mama oder Papa mal keine Zeit zum Vorlesen hatten. Heute können das Apps oder E-Books zudem noch mit Bild. Für die Kinder ist es schön, dass sie selbst bestimmen können wie oft sie einen Satz oder eine Stelle ansehen oder hören und dabei durch interaktive Gesten noch zusätzlich lustige Dinge hervorrufen können. Eine Abwechslung ist ein interaktives Kinderbuch auf jeden Fall. Das zweideutige an der Geschichte ist ja, dass die Eltern keine Zeit haben, um sich mit ihrer Tochter zu spielen. Und genau für solche Situationen ist dieses Kinderbuch geeignet. Im Vordergrund steht für mich als Mutter allerdings dabei der Lerneffekt zum Beispiel durch die verschiedenen Sprachen.

Mein Sohn (8) war total begeistert. Am besten fand er, dass es die Geschichte auch auf englisch gibt, was für ihn als Grundschüler zur Zeit sehr interessant ist. In der I-Pad Version sind noch die  Sprachen Französisch und Niederländisch inbegriffen. Er hat sich ausgiebig mit der Geschichte beschäftigt, hat alles ausprobiert und findet die Idee auch solche Bücher zu lesen klasse.

Doch eines ist für mich auch klar. So ein Kinderbuch App ist toll und in gewissen Situationen auch sehr praktisch. Es wird aber für mich niemals die Bücher aus Papier (manche bezeichnen diese auch Holzmedien) ersetzen, welche Mama, Papa, Opa oder Oma abends im Bett dem Kind vorlesen und die dabei ihre Stimme verstellen oder sonstige Dinge machen um die Geschichte mit Leben zu füllen. Ich finde diese Bucharten sollten sich ergänzen!

Infos

Der Kinderbuch-App “Arabella will spielen

Von: Mylo Freeman

Verlag: RumdeeDumm

Erhältlich im  App-Store

Kosten: Das App für den iPod Touch oder das iPhone (kürzere Fassung) kosten 1,59€

und das App fürs iPad (vollständige Fassung) 2,39€

Erhältlich bei iTunes

 

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




Slideshow