Sorgenfresser – essen Ängste auf…

Jeder von uns hat so seine kleinen und großen Sorgen. Wir Erwachsenen haben über die Jahre gelernt, mit den Problemen des Alltags umzugehen. Aber unsere Kinder haben auch ab und zu ihre eigenen kleinen Sorgen und Nöte. Sei es Ärger im Kindergarten, Streit mit einem Freund oder Freundin oder die ein oder anderen Ängste, die unseren Kindern Kummer bereiten. Ab sofort könnt ihr euren Kindern eine Möglichkeit bieten, wie sie wunderbar mit ihren Sorgen umgehen können. Mit den „Sorgenfressern“ von Helle Freude! Ein kleiner, aber sehr effektiver psychologischer „Trick“, der seine Wirkung nicht verfehlt. Er frisst die Sorgen förmlich auf. Die Sorgenfresser gibt es in unterschiedlichen Designs, sie sind sehr gefräßig und bestens zum Kuscheln geeignet.  Ein Sorgenfresser hilft euren Kindern leichter mit ihren Alltagsproblemen umzugehen!

Helle Freude

Saggo hilft auch bei Kummer

Der umtriebige Animationsproduzent und Regisseur Gerhard Hahn („Asterix in Amerika“, „Werner Beinhart“, „Renaade“, „Lola Rabbit“, „Schule der kleinen Vampire“) stellte bereits Benjamin Blümchen auf zwei Beine und entwarf Bibi Blocksberg. Diese Erfahrungen sind ohne Zweifel die beste Voraussetzung etwas zu kreieren, dass Kindern gefällt. Durch seine Schlaflosigkeit in der Medienkrise, kam ihm die einmalige Idee zu den Sorgenfressern. Es sollten niedliche Plüschfiguren mit Riesenhunger auf große Probleme und kleinen Kummer sein. Schnell waren seine Künstler, Sascha Wüstefeld und Anke Loose, am Werk und erschufen mit ihm die Sorgenfresser, welche mit ihrem Reißverschlussmund alles vertilgen, was Bauch- und Kopfweh verursacht. Es wurden also die Sorgenfresser-Prototypen Saggo, Ernst und Rumpel genäht und in einer kleinen Spielzeughandlung in Schaufenster gestellt. Als diese Ruck Zuck verkauft wurden und die Nachfrage nach den sympathischen Puppen immer weiter zunahm, wurde in Ungarn eine erfahrene und verantwortungsvolle Plüschmanufaktur beauftragt. Dazu gesellten sich schnell weitere Sorgenfresserfiguren und das erste Kinderbuch. Die neu gegründete Firma „Helle Freude“ übernahm die Herstellung und den Vertrieb. Auf der renommierten Fachmesse für Animationsfilm hatte Gerd Hahn die „Booboo Dolls“ (englischer Titel) seinen Kollegen vorgestellt: Prompt landeten die Sorgenfresser in der Top Ten-Liste der Produzenten und Investoren auf Platz 1. Tatsächlich ist nun auch eine Fernsehserie geplant (Trailer, siehe unter www.hahnfilm.de oder www.hellefreude.net).

Die Sorgenfresser

Wir helfen Kindern – Die Sorgenfresser

Kinder haben manchmal Ängste, Nöte, Sorgen oder auch Phobien. Zum Beispiel Angst im Dunkeln, vor dem Monster unterm Bett oder im Schrank oder in den Keller zu gehen. Deine Tochter fürchtet sich vor Monstern unterm Bett? Dein Sohn hat weiche Knie vorm Elfmeter? Natürlich bemühen wir uns als Eltern, die Anzeichen dafür rechtzeitig zu erkennen und etwas dagegen zu tun. Wir können mit den Kindern reden, aber etwas praktisches zu tun, hat eine größere Wirkung. Und nicht immer teilen sich unsere Kinder mit. In solchen Situationen kann ein Sorgenfresser als Kummerkasten dienen. Die Bedienungsanleitung ist denkbar einfach. Die Kinder malen oder schreiben ihre Sorgen auf und stecken diese in den Zipper-Mund eines Sorgenfressers, dann Reißverschluss zu und – jede Wette! –  sie fühlen sich gleich viel besser. Nicht, dass damit alle Probleme gelöst sind, aber ein erster Schritt ist getan und Erleichterung macht sich breit. Ergibt sich eine Gelegenheit unbemerkt auf diesen Zettel zu schauen, können wir als Eltern vielleicht Dinge erfahren, von denen wir sonst nichts gewusst hätten. So haben wir die Möglichkeit, vielleicht nicht nur Sorgen, sondern auch den ein oder anderen Wunsch zu erfahren oder können ein kleines Geschenk als Trostpflaster in den Sorgenfresser-Mund stecken. „Wir futtern Deine Sorgen auf! “ ist das Motto der Sorgenfresser – und das beruhigt enorm. >>Inzwischen wurden sie auch von Kinderpsychologen und Lehrern entdeckt und eingesetzt, denn mit einem Sorgenfresser im Arm wird die Furcht vor der OP vielleicht ein bisschen weniger. Natürlich lösen Sorgenfresser keine Probleme. Aber jemandem mitzuteilen, was einen bedrückt, ist oft der erste Schritt zur Lösung. Wenn Kinder aufschreiben oder aufmalen, wovor sie sich fürchten und den Zettel in den Reißverschlussmund ihres Sorgenfressers stecken, können Eltern sehen, wo der Schuh drückt und reagieren. Das ist für Groß und Klein eine ganz konkrete Hilfestellung. Man kann über ein Thema ins Gespräch kommen, das ansonsten vielleicht gar nicht so präsent ist.<< So berichtet Gerd Hahn. Er möchte versuchen, aus den Sorgenfressern eine Marke zu machen, die mit Qualität, Fantasie und Humor assoziiert wird und langlebig ist.

Gerd Hahn’s Sorgenfresser

Die Sorgenfresser sind aus kuschelig weichem Nickistoff und sehen alle verschieden aus. Auf ihre Art sind sie so süß, dass sie auch zum trösten geschmust werden können. Denn sie sollen unseren Kindern ja helfen. Ihr Äußeres ist so unterschiedlich, wie unsere Kinder selbst. Und für jedes Kind, gibt es einen Sorgenfresser, der zu ihm passt. Sie sind dick oder dünn, groß oder klein. Alle sind in verschiedenen Farben gestreift  und haben den typischen Zipp-Verschluss-Mund (Reißverschluss), in dem die Sorgen verschwinden können.

Es stehen euch und euren Kindern 11 verschiedene Sorgenfresser-Charaktere zur Verfügung. Jeder hat einen eigenen Namen. Sie heißen Biff, Ed, Enno, Ernst Gump, Om, Polli, Rumpel, Saggo, Schnulli und Sepp. Natürlich könnt ihr euer Kind mit einem Sorgenfresser überraschen und sucht nach eurem Gefühl den richtigen aus, oder ihr seht sie euch gemeinsam an und lasst euer Kind entscheiden, wer in Zukunft von ihm gefüttert wird.

Es spricht aber auch nichts dagegen, dass ihr euch selbst einen Sorgenfresser aussucht, denn auch uns Erwachsenen kann er treue Dienste leisten. Manchmal tut es einfach gut, sich sein Problem von der Seele zu schreiben und es einfach auffressen zu lassen. Vielleicht habt ihr einen Freund oder eine Freundin, die seine Dienste in Anspruch nehmen könnten. Ein Sorgenfresser ist ein individuelles Geschenk, mit dem man nicht nur Kinder ein wenig glücklicher machen kann…

Und laut Gerd Hahn, gilt das Sorgenfresser-Versprechen „We eet your, worrees!“ auch für Erwachsene.

Sorgenfresser Bücher

Sorgenfresser Bücher machen Mut

Inzwischen sind auch schon zwei Bücher mit Geschichten zu jeweils einem Sorgenfresser erschienen. Und schon bald sollen 2 neue folgen. Geplant ist eine ganze Serie von Geschichten, in denen jeder einzelne Sorgenfresser vorgestellt wird. Eines der bislang erschienenen heißt „Keine Angst Lily“. Die Geschichte handelt von Lilly und Saggo. Lilly ist sich sicher: unter ihrem Bett sind Monster und hinter der Wand heulen Wölfe. Papa schläft beim Versuch, sie mit einer langweiligen Einschlafgeschichte abzulenken, selber ein. Da fällt Mama Omas Sorgenfresser Saggo ein. Zu Lillys Erstaunen spricht der kleine Kerl plötzlich und hilft ihr dabei ruhig einzuschlafen.

Das andere Buch heißt „Gewitter-Ritter“. Wenn Rudi mal groß ist wird er Ritter, denn die fürchten sich vor gar nichts. Außer vor Gewitter. Zum Glück weiß Rudis bester Freund, Sorgenfresser Rumpel, wie echte Gewitter-Ritter mit Blitz und Donner fertig werden. So freut sich Rudi schon auf das nächste Unwetter. Nur Rudis Eltern müssen danach wieder mal die Küche aufräumen. Eine Geschichte, nicht nur für Regenwetter.

Unsere Meinung

Ich halte die Sorgenfresser für eine ganz wundervolle Sache, um seinem Kind zu helfen seine Sorgen oder Ängste zu bewältigen. Auch diesmal sind meine Erfahrungen aus erster Hand, denn ich habe für meinen Sohn Sorgenfresser „Ernst“ gekauft. Er hat sich riesig gefreut und ich musste noch nicht einmal groß etwas erklären. Das einfache Prinzip hatte er sofort verstanden und auch gleich Gebrauch davon gemacht. Ernst leistet gute Dienste, auch wenn er mal nicht gefüttert wird. Er eignet sich auch wunderbar zum Kuscheln. Außerdem ist er ein prima Zuhörer, wenn man mal wütend ist und nicht so recht weiß wohin damit. Von daher kann ich nur Positives über den Sorgenfresser berichten. Ob Ängste beim Einschlafen, Sorgen in Kindergarten oder Schule sowie Probleme mit Freunden. Für uns mögen diese Dinge unwichtig und klein erscheinen, sie können aber für unsere Kinder „die Welt“ bedeuten. Die Sorgenfresser können uns und gerade unseren Kindern,  das Leben ein bischen leichter machen…

Infos

Die Sorgenfresser

von Helle Freude

Bücher vom Sorgenfresser: Keine Angst Lilly und Gewitter-Ritter

www.kinder-sorgenfresser.de

  2 comments for “Sorgenfresser – essen Ängste auf…

  1. Pingback: Muckelie
  2. Pingback: muckelie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.