Mamy’s Place – Ein Magazin für Frauen die nicht nur, aber auch Mama sind

Ab jetzt für uns - Mamy's PLACE

Aus Alt mach Neu – so könnte man in diesem Fall sagen. Endlich ist es da, das neue Frauen & Mütter Magazin Mamy’s PLACE. Ein Magazin für uns Frauen die mitten im Leben stehen, teils berufstätig und Mutter zugleich. Haben wir uns bis jetzt immer entscheiden müssen was wir sind, zumindest wenn es nach dem Zeitschriftenangebot ging, können wir nun beides haben. Ein Lifestyle-Magazin, dass uns als das sieht was wir sind, nämlich Frau & Mutter zugleich. Wir möchten interessante Beiträge für uns, zu Mode, Beauty, Trends, Kultur und Karriere, aber auch Themen, wie Partnerschaft, Schwangerschaft, Familie oder Kindererziehung. Genau das bietet uns ab jetzt „Mamy’s PLACE“. In der Erstausgabe (7. Mai) gibt es gleich eine tolle Reportage mit einem exklusiven Fotoshooting von Tanja Szewczenko, ehemalige Eisprinzessin und jetzige Schauspielerin und Mutter, mit ihrer gut zwei Monate alten Tochter Jona!

Mamy’s PLACE

Nachdem die WAZ, welche Befürchtungen wegen der Ähnlichkeit des Namens zu ihrer bislang einmal erschienenen Zeitschrift „Mama“ hatten, den Rechtsstreit gegen die Zeitschrift „Mama’s Life“ mehr oder weniger gewonnen haben, ist einiges ins Rollen gekommen. Es ist eine (fast) neue Zeitschrift auf den Markt gekommen, geleitet von den beiden neuen Geschäftsführerinnen Petra Boldt, die auch als Anzeigenleitung zeichnet und Ilka Wirdemann, in der Position der Chefredakteurin. Sie haben auch gleich Nägel mit Köpfen gemacht und mit dem neuen „Mamy’s PLACE“-Titel auch gleich einen eigenen Verlag gegründet, damit ihr besonderes Heftkonzept nicht wieder an irgendwelchen juristischen Querelen scheitert. Geblieben sind aber nicht nur diese beiden Frauen, sondern sie haben auch das altbewährte Team mitgenommen.

Weiblich sein, mitten im Leben stehen, sich beruflich engagieren und die großartige Herausforderung als Mutter gehören für unsere Leserinnen zusammen und werden auch mit großen und kleinen Hürden des Alltags gelebt. „Wir wollen weiter mit Qualitätsjournalismus begeistern, denn „Mamy’s PLACE“ ist das Produkt von Redakteurinnen mit viel Herzblut, die selbst Mütter sind und schreiben, was sie selbst lesen möchten“, erklärt die zweifache Mutter Ilka Wirdemann. Die nächste Ausgabe liegt am 25. Juni am Kiosk. „Mamy’s PLACE“ erscheint 9 x im Jahr. Die drei Doppelausgaben für dieses Jahr erscheinen Mai/Juni, Juli/August und Dezember/Januar.

„Mamy’s PLACE ist für uns Frauen und junge Mütter gedacht, da unser Leben sich nicht nur ausschließlich um dem süßen Nachwuchs dreht. Wir bekommen mit „Mamy’s PLACE“ zum Beispiel Einrichtungstipps für ein schönes Zuhause, inklusive der Kinderzimmer versteht sich oder erfahren, wo wir mit unserer Familie einen schönen Urlaub verbringen können. Neuste Mode- Styling- und Beautytipps für Mama und die angesagteste Kindermode für unsere Kleinen gehören ebenfalls dazu. Genauso werden uns aber auch Berichte zu psychologischen Themen angeboten, die sich rund um Partnerschaft und Kindererziehung ergeben, sowie ein Familiencoach der seine Hilfe im Alltag bietet. Im jetzigen Heft finden wir eine Reportage mit exklusivem Fotoshooting von Tanja Szewczenko, die selbst Mutter und Beruf unter einen Hut bringt. Man lässt sie als berufstätige Frau aber auch über ihre neue Rolle als Mutter erzählen. „Ich will arbeiten und bin sehr belastbar“, erklärt die 33‐Jährige, die schon wieder für eine neue Serie vor der Kamera steht. Großartig unterstützt wird sie dabei von ihrem Lebensgefährten Norman Jeschke. Der Papa von Jona geht für seine Tochter ein Jahr in Elternzeit. Es wird für uns auch in Zukunft immer wieder neues über Lebenserfahrungen anderer Mütter oder prominenter Eltern zu lesen geben. Und die werdenden Mütter unter uns werden natürlich ebenfalls mit Tipps und Ratschlägen zur Schwangerschaft versorgt.

In dieser Ausgabe von „Mamy’s Place“ erwartet uns beispielsweise noch der Lifestyle-Artikel „Wir mieten uns ein Beet„. In einer sich immer schneller drehenden Welt sehnen sich die Menschen nach Langsamkeit und Entschleunigung. Selbst angebautes Gemüse passt da perfekt ins Bild. Zwei junge Unternehmerinnen aus Bonn haben diesen Trend erkannt und bieten Beete zum Mieten an. Motto: Spaß haben, gesund ernähren und dabei die Natur erleben.

Für unsere Partnerschaften wird das Thema „Keine Lust auf Sex?“ behandelt. Wenn ein Baby auf die Welt kommt, nutzen viele Paare ihr Bett nur noch für eins: zum Schlafen. Sie haben andere Dinge im Kopf als Sex oder sind einfach zu müde dafür. Völlig normal, zumindest am Anfang. Hält diese Phase jedoch zu lange an, ist es an der Zeit, darüber nachzudenken, wie die Lust zurückkommen kann.

Im Bereich Mode bekommen wir Einblicke in das Leben der Designerin Birgit Gräfin Tyszkiewicz. „Kinder sind die Quelle für mein Schaffen“ heißt es da in einem Interview plus toller Modestrecke mit der Roma e Toska-Designerin. Erst nähte sie tolle Outfits für ihre Töchter, dann für deren Freundinnen. Inzwischen gibt es ihre exklusive Modekollektion weltweit zu kaufen.

Das es auch mal andersherum geht, zeigt uns der Bericht „Wurzeln sind wichtig“, über den zweifachen Vater Sven Peter (43), der seiner Frau Constanze in Sachen Karriere den Vortritt mit ihrer Firma „Hansekind“ lässt. Der Tischlermeister hält ihr damit nicht nur den Rücken frei, sondern möchte seinen Söhnen auch ein Vorbild sein.

Unsere Meinung

Es hat mich sehr gefreut als ich gehört habe, dass es mit dem Magazin als solches doch weitergeht. Wenn auch unter einem etwas anderem Namen. „Mamy’s PLACE finde ich genauso passend. Endlich möchte man uns und unseren Interessen gerecht werden. Und wer könnte das besser als berufstätige Frauen die zugleich Mutter sind. Ich versuche auch jeden Tag mit einem Spagat, zwischen meinen Aufgaben als Mutter und denen bei Kiddynaut, beidem gerecht zu werden. Es ist nicht immer ganz leicht, aber da mir beides wirklich sehr viel Freude macht, würde ich ungern auf eines davon verzichten. Nur eins ist sicher – in der heutigen Zeit stellt sich für viele von uns gar nicht die Frage nach dem, was sie lieber machen würden. Berufstätige Mütter die ihr „Doppel-Leben“ (oft auch alleinerziehend!) managen sind zwar leider für viele immer noch keine Selbstverständlichkeit, gehören aber zum festen Bestandteil unserer Gesellschaft und sind auch nicht mehr wegzudenken. Da nun einmal viele Frauen, wie ich auch, beiden Rollen in ihrem Leben gerecht werden, interessieren wir uns auch für beide „Welten“. Und die Wahl, sich entweder zwei Zeitschriften zu kaufen oder sich für eine entscheiden zu müssen, fand ich nicht so wirklich toll. Darum ist es umso schöner, dass es ab jetzt für uns das Magazin „Mamy’s Place“ gibt!

Infos

Mamy’s Place

das Lifestyle-Magazin für die Frau von heute.

www.mamys-place.de                                                                                                     

redaktion@mamys-place.de

anzeigen@mamys-place.de      

  2 comments for “Mamy’s Place – Ein Magazin für Frauen die nicht nur, aber auch Mama sind

  1. Barbara Pufhan
    28. September 2011 at 10:01

    Hallo, ich habe eine Jahresabo für Mama’s life abgeschlossen, in Höhe von 46,80 bezahlt und nur ein Exemplar erhalten. Was ist mit dem zuviel gezahlten Betrag? Wie kann ich eine Erstattung erhalten? An wen kann ich mich wenden? Ich bin interessiert an einem Abo für Mamys place. Wie stellen Sie sich zu dem Problem? Sehr befremdlich finde ich, dass ich keine Telefonnummer oder eine Emailadresse von Ihnen finde.
    Mit freundlichen Grüßen
    Barbara Pufhan

    • admin
      3. Oktober 2011 at 23:39

      Hallo liebe Barbara,

      leider kann ich Ihnen da gar nicht viel zu sagen, da ich nur über die neue Zeitschrift Mamy’s Place berichtet habe. Aber wenn Sie unter dem Artikel in den Infokasten schauen, finden Sie die Emailadresse der neuen Redaktion Mamy’s Place. Was die Zeitschrift Mamas Life angeht, so kann ich Ihnen nur sagen, dass der Herausgeber wohl der WAZ-Konzern war, von dem sich das Team von Mamas Life nach einem rechtlichen Streit getrennt hat und einen eigenen Verlag gegründet hat. Es ist nun so, dass die Zeitschrift Mamy’s Place von diesem Verlag herausgegeben wird. Vielleicht können die Ihnen einen Tipp geben, an wen Sie sich wenden könnten. Dazu habe ich Ihnen die Emailadressen der neuen Zeitschrift Mamy’s Place nochmal unten aufgeführt. Ansonsten sollten Sie sich gegebenen Falls an die Firma wenden, bei der sie das Abo abgeschlossen haben. Ich hoffe, ich konnte Ihnen ein wenig behilflich sein.

      Mit ganz lieben Grüßen,

      Kerstin

      redaktion@mamys-place.de
      anzeigen@mamys-place.de
      ———————————————————————
      Die Emailadresse für ein Abo des neuen Lifestyle-Magazin Mamy’s Place lautet: mamys-place@interabo.de

      Die Facebookseite finden Sie hier: http://de-de.facebook.com/pages/Mamys-PLACE/200054070031819

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.