Neu im Kino: Ich, einfach unverbesserlich

Endlich kommt nach Toy Story 3 wieder ein kindgerechter 3D-Film in die Kinos. Ich, einfach unverbesserlich lautet der deutsche Titel des neuesten animations Blockbusters. Aber nicht nur die kleinen haben bei diesem Film ihren Spass.

Kurzinhalt

Ich, einfach unverbesserlich (c) UniversalPictures

Der schlimmste Schurke der Welt hat den Namen Gru und wohnt mitten in einer schönen Vorstadtsiedlung. Seine Lieblingsbeschäftigung ist es den Menschen oder gar der ganzen Menschheit den Tag zu vermiesen. Er verbirgt sich unter seinem schwarzem Haus in einer unterirdischen Geheimfestung, mit einer Armee von Minions und entwickelt neue Schurkenstreiche.
Die Probleme beginnen, als ein weiterer Schurke ihm seinen Platz Nummer 1 streitig macht und drei kleine Waisen sich in den Kopf gesetzt haben, dass Gru ihr perfekter Papa sein könnte.

Unsere bescheidene Meinung

Da der Film erst seit dem 30.September in den Kinos läuft, habt ihr noch genug Zeit mit euren kleinen, ab ca. 6 Jahren den Film im Kino zu sehen – nutzt die Gelegenheit.

Die kleinen gelben Männchen sind übrigens Minions, die man hier selbst erschaffen kann -> jeder kann böse sein 🙂

Der Ich, einfach unverbesserlich Trailer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.