Neues aus dem Weltraum

Startende ESA-Rakete im Jahr 2009

Nachrichten von der ESA

Die Europäische Weltraumorganisation ESA (European Space Agency) fördert und koordiniert die Entwicklung der europäischen Raumfahrt. Zu ihren Aufgaben zählen wissenschaftliche Satellitenmissionen, die Erforschung der Schwerelosigkeit, die Erdbeobachtung und Telekommunikations-Forschung. Ihren Hauptsitz hat die Organisation, die auch Verbindungsbüros mit Russland und den Vereinigten Staaten unterhält, in Paris. Der europäische Raumflughafen der ESA liegt in Französisch-Guayana, Bodenstationen zur Kommunikation mit Satelliten und Sonden sind über die ganze Welt verteilt. Das Europäische Satelliten-Kontrollzentrum (ESOC) befindet sich zum Beispiel in Darmstadt. Die ESA beschäftigt 1900 Ingenieure, Verwaltungsangestellte, Wissenschaftler und IT-Spezialisten. Interessant für Groß und Klein ist die Media-Gallery mit nahezu 9000 Fotos, Animationen und Videos.

ESA Kids

Wirklich aufregend ist die Seite ESA Kids. Unter dem Stichwort Unser Universum wird die Geschichte unseres Universums, werden Galaxien und unser Sonnensystem vorgestellt und erklärt. Wer sich für Kometen und Meteore interessiert, wird hier jede Menge Neues erfahren. Auf der Seite Leben im Weltraum werden Raumstationen erklärt und du erfährst jede Menge über Astronauten. Unter Countdown wird dir Europas Weltraumflughafen vorgestellt, erfährst du jede Menge über Raketen und Ionenantriebe. Wie die Raumfahrt unser Leben auf der Erde verändert erfährst du auf der Seite Nützliches aus dem All. Was haben Andocksysteme von Raumschiffen mit der Automontage zu tun? Du gehst nicht gern zum Zahnarzt oder zum Kieferorthopäden? Schau mal nach, wie dir die Raumfahrt helfen kann, denn es gibt so allerhand Nützliches aus dem All. Sehr aktuell und informativ ist die Seite Wetter, denn am besten lässt sich das Wetter natürlich aus dem Weltraum beobachten.Das Kapitel Auf der Erde erklärt Klimaveränderungen, Naturkatastrophen, Naturschutz und die Welt des Wassers, denn die Erde ist ja schließlich der Blaue Planet, zumindest vom Weltraum aus gesehen.

Zu guter Letzt gibt es für dich noch allerhand Kurzweiliges wie Spiele, Wettbewerbe, ein Quiz, ein Malbuch, Downloads, ein Labor und und und… Schau mal rein – Es lohnt sich!

Raumflughafen der ESA in Französisch-Guayana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.