Toy Story 3

Als nun vor fast 15 Jahren zum ersten mal ein abendfüllender Animationsfilm namens Toy Story in die Kinos kam glaubte  bestimmt noch keiner an die grandiose Entwicklung  des Computer animierten Films. Bis dahin gab es dafür nämlich nur Kurzfilme oder kleinere Auftritte in Werbespots. Nur eine kleine Firma namens Pixar, gegründet von Lucasfilm und weitergeführt von Steve Jobs (dem Apple Gründer), glaubte an dieses Genre. Dieser damals noch kleinen Firma gelang es als erste leben in die Computer generierten Figuren zu hauchen. Damals eine Sensation.

15 Jahre später…

Toy Story 3

Pixars Toy Story 3 (c) Disney

Nachdem Avatar das 3D Kino gesellschaftsfähig gemacht hatte, kam nun der dritte Teil von Toy Story in die Kinos. Erstmals gab es also die Möglichkeit die sonst zweidimensionalen Figuren noch realer darzustellen. Ohne, wie immer bei Pixar, mit Effekthascherrei die Zuschauer zu vergraulen.

Die einzelnen Charaktere glänzen durch gefühle und lebhaftigkeit die so stark bisher noch in keinem Toy Story Film gezeigt wurde. Das der Film in 3D gezeigt wird und Woody und co. nur im Computer entstanden sind vergisst man binnen Minuten. Einfach magisch was Pixar hier in Zusammenarbeit mit Disney geschaffen hat.

Wenn ihr es also noch nicht ins Kino mit euren Kindern (ab 6 Jahren) geschafft  habt … unser Kino Tipp „Toy Story 3“ in 3D. In diesem Sinne Olé. Ihr wisst schon was ich meine…

Der Toy Story 3 Trailer

Infos zu Toy Story 3

USA 2010 – Pixar/Disney – 103 Minuten Laufzeit – FSK ab 0 Jahre
Auf DVD und Blu-Ray ab 2 Dezember erhältlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.